Tragwerksplanung: Verbindliche Einführung der Eurocodes

Für die Erstellung der Bautechnischen Nachweise der Standsicherheit von Baulichen Anlagen sind zum 01.07.2012 in allen Bundesländern, im Land Brandenburg mit der Liste der Technischen Baubestimmungen des Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft vom 04.Juni 2012, zahlreiche neue bautechnische Bestimmungen durch die jeweiligen Länder bauaufsichtlich und damit verbindlich eingeführt worden.
Dabei handelt es sich um die sogenannten Eurocodes, deren Einführung in der EU für eine Harmonisierung der Technischen Regeln sorgen soll. Diese hehre Absicht wird in der Realität z. T.  jedoch durch die sogenannten Nationalen Anhänge der einzelnen Mitgliedsstaaten konterkariert.  Dennoch sind folgende Eurocodes inklusive der Nationalen Anhänge für uns für die Erstellung der Standsicherheitsnachweise Ihrer Bauvorhaben verbindlich anzuwenden.
Eurocode 0:     DIN EN 1990: 2010-12 Anlage 1.1/1 - Grundlagen der Tragwerksplanung
                     DIN EN 1990: 2010-12/NA Nationaler Anhang– National festgelegte    
                     Parameter–Eurocode: Grundlagen der Tragwerksplanung
Eurocode 1:     DIN EN 1991: 2010-12 - Einwirkungen auf Tragwerke Teil 1-1; 1-2; 1-3; 1-4; 1-7; 3
                     sowie deren jeweiligen Nationalen Anhänge
Eurocode 2:     DIN EN 1992: 2011-01 - Bemessung und Konstruktion von Stahlbeton- und
                     Spannbetontragwerken Teil 1-1; 1-2 sowie deren jeweiligen Nationalen Anhänge   
Eurocode 3:     DIN EN 1993: 2010-12 - Bemessung und Konstruktion von Stahlbauten Teil 1-1 bis -12, 
                      4 bis 6 sowie deren jeweiligen Nationalen Anhänge
Eurocode 4:     DIN EN 1994: 2010-12 - Bemessung und Konstruktion von Verbundtragwerken aus Stahl
                     und Beton Teil 1-1; 1-2 sowie deren jeweiligen Nationalen Anhänge
Eurocode 5:     DIN EN 1995: 2012-10 - Bemessung und Konstruktion von Holzbauten – Teil 1-1 bis -2,
                     Teil 2 sowie deren jeweiligen Nationalen Anhänge
Eurocode 9:     DIN EN 1999: 2010-12 - Bemessung und Konstruktion von Aluminiumtragwerken Teil 1-1,
                     -2; -4; und -5 sowie deren jeweiligen Nationalen Anhänge

Der Eurocode 6: DIN EN 1996: 2012-01 - Bemessung und Konstruktion von Mauerwerksbauten – Teil 1-1 bis -2, Teil 2 und 3 ist veröffentlicht, jedoch stehen die Veröffentlichung des letzten Nationalen Anhangs noch aus, was eine bauaufsichtliche Einführung und Anwendung derzeit verhindert. Nach derzeitigem Stand ist voraussichtlich im Januar 2013 damit zu rechnen.

Mit diesen Eurocodes steht uns Tragwerksplanern erstmals ein komplexes Normenwerk zur Verfügung, welches alle gängigen Baustoffe für Tragwerke umfaßt. Die Spezifikationen der einzelnen Mitgliedsstaaten der EU werden in den Nationalen Anhängen von jedem gesondert festgelegt.
Neu ist auch die einheitliche  Berücksichtigung des Brandschutzes für tragende Bauteile. So enthält jeder Eurocode einen Teil 1-2: Allgemeine Regeln – Tragwerksbemessung für den Brandfall.
Die Tragwerksplaner der  Simon & Stuckart Partnerschaft Beratender Ingenieure wenden diese neue Normengeneration seit dem 01.07.2012 für die wirtschaftliche Bemessung Ihrer Tragwerke konsequent an, wobei bemerkt werden muß, daß Deutschland mit den letzten eingeführten DIN-Normen - wie der DIN 1045-1, der DIN 18800 sowie der DIN 1052 - diese Bemessungskonzepte und –verfahren im Vorgriff auf die Eurocodes bereits eingeführt hatte. Die Eurocodes sind daher für unser Haus kein absolutes Neuland.


 

Kontakt / Impressum